Nähmaschine

26. Oktober 2014 · 1 comment

Meine Discounter-Nähmaschine und ich, wir wurden die letzten Jahre keinen wirklichen Freunde – eher Feinde und schließlich ignorierten wir uns nur noch gegenseitig. Trotzdem verlor ich nie all die tollen selbst genähten Dinge aus den Augen, wollte dann am liebsten sofort auch und verwarf diese Idee ziemlich schnell wieder. Mir fehlt einfach die Zeit, neben all den anderen Dingen, die ich schon mache und dazu steht mir meine eigene Perfektion bei so was ja auch immer sehr gerne gut im Weg herum. Aber so ganz konnte ich nicht abschließen und so fragte ich meinen Papa, ob ich nicht seine Nähmaschine, die ungefähr so alt sein muss wie ich oder sogar ein wenig älter ist, haben könnte. Er nutzt sie so gut wie gar nicht mehr, aber er konnte sich nicht so recht trennen. Ich bohrte nochmals nach, aber auch dies löste keine Jubelschreie bei ihm aus. Als meine Eltern uns jedoch das letzte Mal besuchten, drückte er mir seinen Autoschlüssel in die Hand, denn es würde etwas im Kofferraum stehen was für mich sei. Ich dachte in dem Moment nicht an seine Nähmaschine, aber genau diese stand in ihrem “hübschen” braunen Koffer im Kofferraum.

Der Unterschied zwischen meiner Discounter-Feindin und dieser ist immens und so nähe ich nun ein wenig am Wochenende vor mich hin und so ist meine erste Frida mit echten “Puchs-Taschen” entstanden. Die Größte Freude die mir der kleine Mann machen konnte war, als ich gestern Abend mit der fertigen Hose vor ihm stand und er sofort “anziehen, ich” sagte ♥.

Puchsfrida2

Puchssfrida

Puchsfrida3

Modelgage war hier heute übrigens ein Tütchen Gummibärchen;)

Das ich nun vor ganz neuen, ungeahnten Problemen stehe ist ein ganz anderes Thema, denn aktuell bereiten mir Stoff- und Schnittauswahl die allergrößten Probleme. Daneben nun natürlich noch den Wunsch nach einer Overlook, die doch zwingend erforderlich ist, nech? NECH?!

{ 1 comment }

Schweinepuffer

28. September 2014 · 3 comments

Der kleine Mann kocht für sein Leben gern in seiner Küche und genauso gerne sitzt er oben auf der Arbeitsplatte und hilft mit beim kochen oder backen. Seit er sitzen kann, sitzt er dort und ich lasse ihn schon immer mitmachen wo er nur geht. So gießt er Öl in die Pfanne, misst und wiegt ab, sortiert fertig geschnittenes in den Topf, würzt “wohl dosiert”…
Seit neustem erklärt er mir nun auch wie etwas genau gemacht wird.

Er erklärt Schweinepuffer:

“Öl Panne. Heiß Öl.”
“Foffeln eiben, Pfeffer – Sals.”
“Eine Nute, einer. Naiiiin änger. Baten.”
“Heiß!”

Ebenfalls verrät er unsere Rezept für Apemuss:

“Apfe schälen, kochem weich – heiß.” ”
Ich Imt machen”
“Heiß!”

Schweinepuffer

Ich ärgere mich ein wenig das nicht aufgenommen zu haben, aber das nächste Rezept wird kommen – ich bin mir sicher.

{ 3 comments }

Eltern sein… #7

12 September 2014

Beim ins Bett gehen das schlafende Kind zusammen ansehen und sich absolut einig sein wie niedlich und bildhübsch es ist. Können wir.

weiterlesen …

Du das neue Ich

3 September 2014

Der kleine Mann kann sich zwischenzeitlich echt gut verständigen und wenn er etwas möchte, sagt er z.B. “auch” und ich weiß das er auch etwas haben möchte. Seinen eignen Namen bekommt er noch nicht so ganz über seinen Lippen, aber er übt fleißig und entwickelt sich natürlich täglich weiter und so entstand folgender Dialog heute [...]

weiterlesen …

erste Wörter

30 August 2014

Auf das erste “Mama” wartete ich gefühlt endlos, auf das “Papa” musste der große Mann noch läner, nämlich ganze 21 Monate warten. Dafür kam relativ schnell nach “Mama” das “Ja” und irgendwann dann auch das “Naiiin”, auf das ich rückblickend am besten verzichten könnte. Irgendwann und beinahe plötzlich kamen immer mehr Wörter dazu und die [...]

weiterlesen …

2. Geburtstag

24 August 2014

Es sollte ein ganz besonderer Tag werden und das wurde es dann hoffentlich auch für den kleinen Mann – für mich ja sowieso. Ich weinte schon, nachdem der Geburtstagstisch fertig, die Luftballons aufgepustet waren und bevor ich an diesem Tag überhaupt ins Bett ging ein, zwei, drei Tränchen…die Zeit vergeht so fix, der kleine Mann [...]

weiterlesen …