14 + 2 für´s Ego

16. August 2009 · 17 comments

Das hat mein Ego dringend gebraucht!

Der letzte Sonntag ist zwar abgehackt und trotzdem nicht ganz getilgt, Dienstag lief ich mit schweren Beinen gute sechs Kilometer, Donnerstag nur fünf bei unheimlich schwülen Wetter und querem Kopf und Samstagmorgen liefen wir 8,5 Kilometer zusammen mit ein wenig Auf- und Ab durch die Felder – was schon mal ein kleiner Schub für mein Ego war.

Heute früh sollten es mehr werden, alleine musste ich mir zeigen das ich laufen kann.
So ging es um neun Uhr, vor der großen Hitze und mit einem kleinen Frühstück im Bauch los Richtung Nidda und dann immer flussaufwärts bis Kilometer 7, nein noch 500 Meter weiter und noch 500 Meter bis zu Kilometer 8. Hier mache ich schnell ein Foto, von dem eine ganz bestimmte Person weiß was es damit auf sich hat und drehe mit dem wunderbaren Wissen zu Hause die 16 Kilometer auf der Uhr stehen haben um. Die letzten drei Kilometer sind anstrengend, die Sonne knallt nun doch schon arg aber das ist egal, denn ich komme zu Hause an. Geschafft und glücklich!
Standortbestimmung

{ 17 comments… read them below or add one }

ultraistgut August 16, 2009 um 14:09

Liebes Julchen,

was der Mensch unbediiiiiiiiiiiiiingt braucht,
das soll er auch haben und es sich holen,
du hast es gebraucht, hast es dir geholt,
und bist geschafft und glücklich,
mehr zählt überhaupt gar nie nicht.

Ist es nicht schön, tut es nicht gut ?

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA 8)

Antworten

Christian August 16, 2009 um 14:12

Liebe Julia,

ein Ego-Lauf 8-) am Sonntag Morgen?
Mein Lauf war heute sehr gemütlich um 6.00 Uhr :mrgreen:
Aber Du hast recht, manchmal muss man es sich selbst beweisen, Respekt bei der Hitze. Würde mich schon interessieren, was es mit dem Schild auf sich hat, verrätst Du es uns?

Salut

Antworten

Sandra August 16, 2009 um 14:12

One word “Respect”

Ich freu mich mit dir :-D

Antworten

Hase August 16, 2009 um 15:49

Ego-Läufe are the best!! :D

Habe gerade deinen Bericht von dem 10-km-Lauf gelesen, och Mönsch, das tut mir so leid. Einfach schade.

Aber darf ich einfach am Rande mal erwähnen, dass ich mich immer freue, wenn ich hier Fotos von dir sehe? Du schaust SO nett aus, dich muss man einfach gernhaben! :D

Antworten

Evchen August 16, 2009 um 16:23

*muhaha*

*diebischinmichreinkicher*

Du bist zu süß, das fühlt sich gut an, danke! :-)
…und so ein paar Parallelen sind mir allmählich fast unheimlich. ;-)
Heute Morgen mußte ich mir alles, was “in mir steckt” (her-)auslaufen. 14,5 sind es insgesamt geworden. Mir tun die Beine und ganz besonders der Hintern weh, aber ich grinse. Du sicherlich auch. :-D

Zur Belohnung gab es zwei Stück Erdbeerkuchen. *jammie*

Antworten

Evchen August 16, 2009 um 16:23

@Hase: Ich glaube ganz fest, das ist sie auch. ;-)

Antworten

Hannes August 16, 2009 um 16:49

Laufen ist eben doch für mehr als nur die Bewegung und frische Luft gut – es kann einem auch zeigen, was alles in einem steckt. So hast du dir heute wieder bewiesen, was du kannst – und das kannst du wirklich.

Sei glücklich und stolz auf dich – aber das bist du ja sowieso.

Antworten

michi August 16, 2009 um 18:12

Dann hat der Lauf Dich heute wieder versöhnt? ;)
Manchmal muss das einfach sein, wenn das Teufelchen es ins Ohr flüstert. War aber sicher schon gut warm auf dem Rückweg, dauert ja ne Weile und mir war schon um 9 Uhr warm, da kam ich zurück.

Antworten

trailfüchsin August 16, 2009 um 19:36

So ist es Recht, zeig’s den Kilometern, was ‘ne Harke ist! :)

Warum frau sich dazu gerade so heiße Tage aussuchen muss, ist mir ein Rätsel, aber ich kann es auch nicht anders dann! 8)

Wünsche Dir eine schöne Woche! Von solchen netten jungen Gören wie Dir könnte es ruhig mehr auf der Welt geben. Bleib so wie Du bist!

LG Monika

Antworten

Christine August 16, 2009 um 21:12

Das war ja eine richtige Niederlage für den ISH!!
Das Schild sagt mir zwar nichts besonderes, aber da war ich auch schon.

Antworten

Pienznaeschen August 16, 2009 um 21:23

@Margitta, definitiv JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA…..A!!! :D

@Christian, mein Morgen hat etwas später begonnen (nur drei Stunden ;) )
Na gut, aber weil Du es bist und nur Dir verraten wir es, Evchen hat nämlich eine “Beziehung” zu Dortelweil und der Ort, der ist direkt neben meinem.

@Sandra, danke :)

@Hase, ohhh *rotwerd* lieben Dank :D

@Evchen, *nochroterwerd* meine Beine spüre ich auch deutlich aber das trübt das Grinsen überhaupt nicht, gell – was sein muss , muss mal sein ;) Lecker Erdbeerkuchen, bei mir gab es Eis und morgen pausieren wir mal, gell?

@Hannes, das bin ich sowieso, da hast Du recht. Laufen ist viel mehr, Laufen ist irgendwie eine verdammt günstiger Wunderwaffe ;)

@Michi, ohh, da bin ich erste los … da kam es mir noch kühl vor ;)
Das Teufelchen ist gerade erstmal einfach nur still ;)

@Monika, och woe lieb seit Ihr alle – vielen lieben Dank )
Das Wetter passt sich meinen Bedürfnissen einfach nicht an und ich konnte und wollte auf das Wetter heute keine Rücksicht nehmen ;)

Antworten

gerd August 16, 2009 um 22:12

16 Kilometer bei dem Wetter! Respekt.
Ich lag den ganzen, lieben Tag auf der Couch! ;-)

Antworten

Pienznaeschen August 17, 2009 um 11:32

@Christine, muss ja auch mal wer anders als ich verlieren ;)
Bist du oft in der Gegenend?

@Gerd, komm, das hattest Du Dir auch verdient nach Samsatg ;)

Antworten

Stefan August 17, 2009 um 14:54

Manchmal braucht man eben die gewissen Extra-Kilometer zur Seelenpflege – und überlistet sich dann auch schon mal gerne selbst, indem man den Hinweg weiter läuft und den Rückweg dann eben entsprechend lang laufen MUSS.
Da darf man dann hinterher auch zu Recht bestens gelaunt sein. ;-)

Es fehlte auch gar nicht mehr so viel bis zur persönlichen Trainingsbestmarke, oder?

Antworten

Saba August 18, 2009 um 07:55
dauerlaufen August 18, 2009 um 10:26

Oh ja, das hört sich sehr gut an. Sehr gut! Und das am Sonntag Morgen.

Antworten

Pienznaeschen August 18, 2009 um 14:13

@Stefan, am besten trickse ich mich immer noch selber aus ;)
1 Kilometer hätte noch gefehlt – aber ich wollte es ja nicht übertreiben doppelter-;)

@Sada, auch hier nochmal lieben Dank! :)

@Dauerlaufen, es hat alles gepasst :)

Antworten

Leave a Comment

:yawn: :würg: :wtf: :wink: :wha: :um: :uff: :tongue: :tongue1: :sneaky: :smile: :smile2: :smile1: :sad: :oo: :musik: :mk: :meh: :love: :love2: :kuss: :idee: :hypnotized: :hmpf: :hhm: :hehe: :heart: :grrrr: :grr: :grr2: :grawr: :frown: :eh: :eeek: :drop: :drop2: :doh: :dis: :dead: :cry: :bummed: :blush: :blush2: :blabla: :angry: :!?:

Previous post:

Next post: