das war der April 2010

1. Mai 2010 · 21 comments

Am 06.04.2010 der erste Versuch über 3 Kilometer, mehr ging nicht und trotzdem war ich seelig. Als ich ganz vorsichtig bei 7 Kilometern angelangt war, es langsam aber stetig ein wenig besser wurde, ich hoffte und mich gerade freuen wollte da wachte ich Dienstag früh auf und es war plötzlich genauso schlimm wie ausgangs. Ich könnte heulen und tue dies auch regelmäßig in meinem Kämmerlein.

Gestern dann der erste kleine Lauf als Abschluss eines läuferisch sehr bescheidenen Aprils.

59 Kilometerchen sind es insgesamt im April geworden, frustrierend :(

das wird der Mai 2010
Am 04.05.2010 habe ich einen Termin bei einem mir noch nicht bekannten Orthopäden, der zwar nicht mein Vertrauen, aber zeitnah einen Termin für mich hat.

Fortsetzung wird folgen … wie auch immer … es geht weiter …

{ 19 comments… read them below or add one }

gerd Mai 1, 2010 um 19:08

Na das wird schon wieder.
Und für deinen Termin drücke ich die Daumen!

Antworten

Steffen Mai 1, 2010 um 19:37

Ach Julchen,
das tut mir so leid, weiß ich doch wie wichtig Dir das Laufen doch ist!
Ich drücke Dir so fest ich kann beide Daumen, dass Dir der “Neue” helfen kann und Du endlich wieder Deine Seele läöuferisch baumeln lassen kannst, wo Du es doch so sehr brauchst.

Schönen Sonntag,
Steffen

Antworten

Lizzy Mai 1, 2010 um 20:32

so jung solltest du dir noch keine grauen Haare wachsen lassen – mit etwas Geduld und Spucke (Muskelaufbau, Geschmeidigkeitstraining etc.) wird das wieder komplett heil (meine Meinung über kurzfristige Orthopädenaktionen (er)spare ich mir bzw. dir an dieser Stelle besser :-))

Und die Hauptsache ist doch, dass du in gut einer Woche auf deiner Hochzeit tanzen kannst!!! :musik:

Antworten

Hannes Mai 1, 2010 um 22:17

Liebe Julia, fühle dich gedrückt und genieße zunächst die kommenden Tage, das hat Vorrang, auch wenn ich dir gerne glaube, wie gerne du dabei noch ein paar “richtige” Touren drehen würdest.

Ich hoffe sehr, dass dich der Orthopäde weiterbringt. Meinen Erfahrungen nach kann ich aber Lizzy zustimmen: Geduld und Spucke ;-)

Antworten

Martin Mai 1, 2010 um 22:51

Ich hoffe die Worte können dich ein wenig trösten. Aber ich weiß auch, dass es schwer ist. Irgendwann ist man einfach am Verzweifeln. Was bleibt ist die Hoffnung und wir hoffen mit dir ! Es muss dir einfach mal wieder besser gehen, es muss !
Auf der anderen Seite- für dein großes Fest ist es nicht entscheidend- da wirst du ja hoffentlich über die Schwelle – und später immer auf Händen getragen !
Wir sind in Gedanken ganz fest bei Dir!

Antworten

Blumenmond Mai 2, 2010 um 05:23

Julia, Julia, ich drück Dich fest. Oh mann, ja, das ist frustrierend. Ob ein Orthopädenbesuch hilft oder nicht, weiß frau ja vorher nicht aber es gibt Gute und ich wünsch Dir von Herzen, dass Du einen solchen triffst.

Antworten

Laufen mit Willi Mai 2, 2010 um 06:14

Was war denn dein Ziel in Laufkilometern für den April 2010? Denn ich finde 59 km schon anständig und gut.

Lg
RunningWilli

Antworten

An-Kas Mai 2, 2010 um 07:24

Hallo Julia,
über 59 km wäre ich auch schon ganz froh…
Aber ich kann dich gut verstehen, weil es mir recht ähnlich geht.
(Nächste Woche kümmere ich mich um Physiotherapie, dann mal schauen!)Halte uns auf dem Laufenden, ich denke ganz feste an dich und drücke dich mal ganz doll und aufmunternd!
Kopf hoch und *daumendrück*.
LG, Anke

Antworten

Sinusläufer Mai 2, 2010 um 10:04

Wenn Eva mir von auftretenden Schmerzen erzählt versuche ich immer Lösungsansätze zu finden. “Schatz, versuch doch mal das oder probier dieses aus!”

Manchmal aber möchte sie nur einfach gehört werden ohne das ich direkt Lösungen vorlege. Ich übe mich darin.

Liebe Julia,
ich bin mir sicher das es wieder wird. Ich habe zugehört und wenn ich dich mal ins Ziel tragen muß dann mach ich das.

Antworten

Jinlys Mai 2, 2010 um 10:17

Mach Dir keine Sorgen – manche Dinge brauchen einfach Zeit. Langsam aber sicher wird alles wieder besser gehen und irgendwann bist Du wieder bei Deiner alten Leistung angelangt. Ganz sicher!

Ich drücke die Daumen, dass der Termin beim Arzt auch etwas bringt.

PS: 59km… ich finde das Wahnsinn! Das beste, was ich je geschafft habe, waren 3 Kilometer am Stück. Danach brauchte ich zwei Wochen Urlaub. :-)

Antworten

Bernd Mai 2, 2010 um 12:34

Ich hoffe auch das für Dich der Termin bei dem Orthopäden was bringt. Mit den 59 km bist Du trotz alledem mehr gelaufen als ich im April. Es wird sicher schon bald wieder besser werden. :smile:

Antworten

ultraistgut Mai 2, 2010 um 12:37

So – und jetzt komme ich und wiederhole, das, was ich schon im Beitrag vorher sagte: Große, wunderschöne Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, und da tritt zunächst alles andere in den Hintergrund, du bist glücklich, hast den richtigen Mann gefunden, und das mit Laufen wird auch wieder, liebes Julchen ! :love2:

Antworten

Hase Mai 2, 2010 um 15:34

Es geht weiter, ja. Das hast du ganz richtig erkannt. Irgendwann und irgendwie geht es immer wieder aufwärts. Echt jetzt! *knuddel*

Antworten

Pienznaeschen Mai 2, 2010 um 21:34

@Gerd, ich nehm jeden Daumen dankend an.

@Steffen, vielen lieben Dank und mit so kräftigen Daumen muss es einfach besser werden, Danke.

@Lizzy, nach nun 6 Wochen muss mal etwas passieren und auch wenn ich keine Wunder erwarte und auf einen Flopp vorbereitet bin will ich es mit dem Orthopäden versuchen, mehr als nix bringen kann es kaum. Ich dehne, ich museklaufbaue doch schon fast ganz brav … Geduld, ja da war was.

@Hannes, Vorrang schon und trotzdem wäre es schön …
Geduld ist nicht meine Stärke, Spucke da schon eher ;)
Danke Hannes.

@Martin, vielen lieben Dank und die Hoffnung habe ich noch.
Und ich hoffe doch das ich getragen werde über die Schwelle und sowieso ;)

@Anja, ich hoffe es und trotzdem bin ich das sehr skeptisch – es ist mehr einfach ein Versuch um etwas versucht zu haben … vielen lieben Dank.

@Willi, ein Ziel hatte ich nicht (habe ich nie) aber ich wäre doch einiges mehr gelaufen wenn es ich gekonnt hätte und das nagt an mich.

@Anke, ich danke Dir. Lass uns abmachen das uns beiden nun geholfen wird und es steil bergauf gehen wird, ja!? *Handreich*
Meine Daumen sind Dir sicher, ganz sicher.

@Christian, ach Du lieber :sneaky:
Vielen lieben Dank und evt. werde ich auf das ins Zieltragen zurück kommen (sei mit solchen Angeboten lieber ein wenig vorsichtiger ;) )

@Jinlys, lieben Dank für die Daumen.
Die 3 Kilometer habe ich nie aus dem Stand geschafft, das hat seine Zeit gebraucht …

@Bernd, dafür bist Du viiiiel mehr mit den Rad unterwegs gewesen ;)

@Margitta, ich will mich auch gar nicht beschweren, nein den Mann geb ich nie mehr her :tongue:

@Hase, :love2: ich glaub fest dran …

Antworten

michi Mai 3, 2010 um 10:20

Pienzi, ich drück Dich mal ganz fest, weil ich es gut nachfühlen kann. Ein Physiotherapeut wäre auch nicht die schlechteste Wahl, wenn Du an einen guten gerätst, oft können die mehr ausrichten, als ein Orthopäde, weil die andere Ansätze haben und lernen (lt. Aussage meines, nicht mit Gold aufzuwiegenden, Physiotherapeuten, nachdem ich über meine “alten” Orthopäden und vielen von Bekannten erzählt habe). Mittlerweile habe ich aber auch einen guten Orthopäden gefunden (schnell 3x auf Holz klopfen, dass ich den schon ewig nicht mehr brauchte), der mir dann den super Physio empfohlen hat. Es gibt sie also, man muss sie nur finden und die Suche kann lange dauern, was Deine Laufpause hoffentlich nicht tut.

Ich schicke mal gute Wünsche für Dich nach oben :smile:

Antworten

Evchen Mai 3, 2010 um 10:39

Gerade in der Sekunde habe ich eine Mail mit erfreulichem Schlußsatz von Dir. :-D
Liebes, Du weißt, ich bin da, auch wenn Du frustig wegen Deiner Haxen bist. :heart:

Alles wird gut oder eben Stückchen für Stückchen besser. :-)

Antworten

Sabine Mai 3, 2010 um 15:15

Ich glaube, gerade bei muskulären Dingen muss man besonders geduldig sein. Die brauchen ihre Zeit. Aber immer noch besser als am/im Gelenk etwas zu haben. Ein schwacher Trost, ich weiß.

Ich hoffe, dass dir der Orthopäde hilft. Morgen ist es ja schon so weit. Ab da kann es dann eigentlich nur noch aufwärts gehen.

Gib dem Frust keine Chance mehr und blicke nach vorne. Der Mai wird bestimmt noch ganz toll für dich! :)

LG Sabine

Antworten

feldmaus salli Mai 3, 2010 um 16:15

Ich kann deinen Frust sooo gut verstehen. Vor allem, wenn man gerade gedacht hat, nun wird es besser… Doofer April.
Hier kommt noch ein Daumen mehr für den Termin beim Onkel Doc.

Aber: Hey, deine letzte Woche als Junggesellin ist angebrochen!
Wird bei euch auch “Junggesellenabschied” gefeiert?

Antworten

Pienznaeschen Mai 3, 2010 um 21:23

Kein Orthopäde morgen, morgen ist Teamsitzung und mein Chef … lassen wir das, ich geh dann nächste Woche zum Orthopäden und bete, hoffe und drücke die Daumen das es langsam bergauf geht es fühlt sich gerade so an als würde es besser werden

@Michi, bestimmt gibt es auch tolle Orthopäden, ich bin ihnen nur leider noch nie begegnet und nur denen die keine Zeit … aber wer suchert der findet oder wie war das?
Danke für Deine guten Wünsche, das freut mich sehr.

@Evchen, ich weiß und dafür bin ich serh sehr dankbar und absolut happy :love2: Beten wir das es so weiter geht …

@Sabine, ein schwacher aber es ist ein Trost.
Der Mai wird toll, jaaaaa :)

@Salli, danke, ich nehm jeden Daumen den ich kriegen kann gerne mit.
Irgendwie ist es immer so, das wenn es am schönsten ist, dann kommt ein Dämpfer … aber nur nicht aufgeben.
Hui, die letzte Woche als Fräulein Pienz :) wird nicht groß gefeiert,nur ein klein wenig so nebenbei am Samstag.

Antworten

Leave a Comment

:yawn: :würg: :wtf: :wink: :wha: :um: :uff: :tongue: :tongue1: :sneaky: :smile: :smile2: :smile1: :sad: :oo: :musik: :mk: :meh: :love: :love2: :kuss: :idee: :hypnotized: :hmpf: :hhm: :hehe: :heart: :grrrr: :grr: :grr2: :grawr: :frown: :eh: :eeek: :drop: :drop2: :doh: :dis: :dead: :cry: :bummed: :blush: :blush2: :blabla: :angry: :!?:

{ 2 trackbacks }

Previous post:

Next post: