aufgewogen (4)

5. Juni 2012 · 16 comments

Der kleine Mann wächst und gedeiht und widersetzt sich bereits heute Mamas Worten und hat sich bis heute noch nicht gedreht, dafür hat die Mama nicht mehr viel zugenommen.

{ 16 comments… read them below or add one }

glueckskindl Juni 5, 2012 um 15:08

Haha wie geil ;-D

Antworten

creezy Juni 5, 2012 um 15:12

;-) Was für ein bildhübsches Babybäuchlein!

Antworten

TiNi Juni 5, 2012 um 15:55

Wahnsinn, wie die Zeit doch rennt, war da nicht gerade erst eine einzige Tafel Schoki auf dem Foto???
Mein Großer kam übrigens mit 1710 Grämmchen zur Welt!!! Das kann ich mir jetzt 6 Jahre später ehrlich gesagt auch nicht mehr vorstellen
Liebe Grüße und vor allem Alles Gute!! :)

Antworten

feuerpferdle Juni 5, 2012 um 16:36

Ein sehr schönes Babybauchbild… Und der Schokostapel ist noch nicht immens hoch… ;)
Weiter alles Gute und noch hat der kleine Mann, Zeit sich zu drehen… ;)

Antworten

Blumenmond Juni 5, 2012 um 16:39

Klasse Foto. Ist die Schokolade jetzt dazu gedacht, dass Dein Mann mitwächst? Das wär ja unfair. :-)) Hab mich länger nicht gemeldet, war in Urlaub. Hab aber alle Posts gelesen und Bäuche bewundert und so. Ich freu mich immer noch wie jeck mit und für Euch. :heart:

Antworten

Bernd Juni 5, 2012 um 18:38

Jetzt habe ich es herausgefunden, es sind 16 Tafeln Schokolade also in etwa das Gewicht des kleinen Mannes in einem wunderschönen Bauch. :smile:

Freundliche Grüße
Bernd

Antworten

Lena Elbheim Juni 5, 2012 um 19:17

Ach wie hübsch Dein Bäuchlein ist ♥ Aber sag mal, wer soll denn die ganze Schoki essen, der Stapel wächst ja noch ein paar Wochen!!!!!!!
*drück*

Antworten

novembersonne Juni 5, 2012 um 21:03

Tolle Idee mit der Schokolade :) Und einen wunderschönen Babybauch hast du da:)

Antworten

telesabbie Juni 6, 2012 um 00:09

:) wer darf eigentlich die ganze schokolade essen? und kaufst du jedesmal neue oder gibts die erst, wenn der kleine mann mitessen kann? ;) *lecker*

Antworten

Martin Juni 6, 2012 um 09:31

Ich würde dann aber die Schokolade nehmen-und Milka Noisette wenns recht ist :-)

Antworten

Pienznaeschen Juni 7, 2012 um 17:24

@glueckskindl, :tongue1:

@creezy, ich habe meinen Bauch noch nie so sehr geliebt wie im Moment ♥

@TiNI, es ist erschreckend schön wie schnell so kleine Menschen zulegen (und ich bin froh das das irgendwann langsamer wird und aufhört :wink: )
Wie viel kam er zu früh? Dann müsste mein kleiner Mann jetzt die Tage kommen … das wäre noch ganz schön arg früh …

@Feuerpferdle, ich hoffe das es das ganz bald tun wird – so bin ich nämlich arg unentspannt wegen dem Nichtdrehen.
Jetzt wächst er ja nicht mehr wirklich viel sondern nimmer nur noch zu …. also werden wir die Schokimenge nochmal verdoppelt bis zur Geburt.

@Blumenmond, ach Du bist süß :love2:
Im Moment wird die Schoki gesammelt und nicht angerührt – was meine und der Figur vom großen Mann auch sehr gut tut :wink:

@Bernd, genau so ist es – ich wiege den kleinen Mann sozusagen in Schokolade auf :tongue:

@Novembersonne, dankeschön :)

@Lena und @Telesabbie, neeeeeee, hier wird keine Tafel im Moment angerührt – ich bin froh das ich im Moment nicht mehr so rasant zunehmen und dann wäre alles vorbei … wer die nachher essen darf? Mhhh. entweder ich verlose die bei einer ET-Tipprunde oder der Opa wird die vernichten, der ist das nämlich sehr groß im Schokivernichten :wink:

@Martin, die lilane würde es nur geben wenn der kleine Mann ein kleines Mädchen werden würde, deswegen kann ich nur mit Vollmilch in hellblau bieten – schmeckt aber auch sehr sehr lecker :tongue:

Antworten

TiNi Juni 8, 2012 um 09:38

Da meine Plazenta nicht richtig funktionierte wurde das kleine Kerlchen nicht richtig versorgt. Das heißt, er hat im Mutterleib einfach nicht mehr zugenommen, sondern sich auf die lebenswichtigen Funktionen konzentriert. Ich war ab 34+0 im KH und wurde überwacht und 36+0 wurde dann nachdem die Lunge ausgereift war ein Kaiserschnitt gemacht. Danach lag unser Großer noch 8 Tage auf der Frühchenintensiv (zum Glück nur zur Beobachtung) und wurde dort aufgepäppelt, bis auf das fehlende Gewicht ging es ihm nämlich tatsächlich super! Wir wurden dann noch für 2 weitere Wochen in die Kinderklinik verlegt, da das kleine Männchen sich sehr schnell an die Annehmlichkeiten seiner Magensonde gewöhnt hatte und einfach keine Lust hatte, sich beim Trinken anzustrengen! Die Stillberaterin hat das eine ganze Weile beobachtet und ihm eines Tages einfach die Sonde gezogen, weil sie meinte “Wenn der erst mal weiß was Hunger ist, dann trinkt der auch!” und einen Tag später durften wir dann nach Hause, weil sie nämlich tatsächlich recht hatte und er sich mit gerade mal 2000 Gramm u. im Prinzip 39+0 sehr wohl satt trinken konnte! Heute wiegt er übrigens das 10-fache und kein Mensch denkt mehr über seinen holprigen Start nach!! Und beim kleinen Bruder hat auch die Plazenta wunderbare Dienste geleistet, so dass er sich bis 40+4 im Bauch sehr wohl gefühlt hat!
Liebe Grüße u weiterhin alles Gute!

Antworten

Kat Juni 8, 2012 um 14:41

Sieht aber deutlich besser aus als eine Schokoplauze! :mk:

Antworten

Pienznaeschen Juni 8, 2012 um 22:20

@TiNi, auch wenn am Ende bzw. heute nur zählt das alles gut ging und ihm gut geht, so stelle ich mir so einen wie Du ihn heute niedlich “holprigen Start” nennst arg turbulent und verunsichernd vor – aber das verblasst mit der Zeit … mhh?

@Kat, auf jeden Fall und definitiv!! :tongue:

Antworten

TiNi Juni 10, 2012 um 20:02

War turbulent, definitiv und hat lange gebraucht um verarbeitet zu werden, aber heute denke ich tatsächlich nicht mehr sehr oft dran und die Fotos aus der Zeit wirken sehr befremdlich!
Aber wenn beim ersten Mal alles glatt gelaufen wäre, hätte es mit Sicherheit keine 4Jahre, 4Monate u 4Tage bis zur Geburt des zweiten Kindes gedauert! Heute bin ich mir sicher, dass diese zweite Geburt (die übrigens völlig komplikationslos u für eine erste Spontangeburt mit gerade mal 4 Stunden auch sehr flott war) mir sehr geholfen hat, das Trauma vom ersten Mal zu vergessen. Es ist wirklich ein himmelweiter Unterschied zwischen Kaiserschnitt in der Uniklinik mit Frauenarztteam u Kinderärzteteam im völlig überfüllten und sehr unterkühlten OP und einer spontanen Geburt im Provinzkrankenhäuschen mit hauptsächlich nur dem Mann und ab und zu der vorbeischauenden Hebamme und kurz vor Schluss noch der routinemäßig dazu gerufenen Ärztin!! Aber wahrscheinlich lies mich gerade die Erfahrung dieser ersten Geburt die zweite so sehr genießen!!!

Antworten

Pienznaeschen Juni 12, 2012 um 10:24

So blöd das klingt, aber manchmal glaube ich wirklich das alles nicht einfach so ist wie es ist, sondern seinen “Sinn” hat und freue mich das diese zweite Geburt Dich so “entschädigt” hat (Himmel, ich benutze heute immer die Anführungszeichen weil mir irgendwie nicht die passenden Worte einfallen wollen, sorry).
Na und ich mag solch Zahlenspiele: 4 Jahre, 4 Monate und 4 Tage :wink:

Antworten

Leave a Comment

:yawn: :würg: :wtf: :wink: :wha: :um: :uff: :tongue: :tongue1: :sneaky: :smile: :smile2: :smile1: :sad: :oo: :musik: :mk: :meh: :love: :love2: :kuss: :idee: :hypnotized: :hmpf: :hhm: :hehe: :heart: :grrrr: :grr: :grr2: :grawr: :frown: :eh: :eeek: :drop: :drop2: :doh: :dis: :dead: :cry: :bummed: :blush: :blush2: :blabla: :angry: :!?:

Previous post:

Next post: